Finden Sie die Rudergesellschaft Wetzlar im Trailer des Lahn-Dill-Kreises!



kommende Termine:
(unter Vorbehalt der kurzfristigen Änderungsmöglichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie)

 

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

04.-06.06.2022 - Pfingstregatta Gießen

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

16.07.2022 - "In Motion - Wetzlar in Bewegung"

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

16.10.2022 - Abrudern

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

16.11.2022 - Rolf´s Senioren Treff

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

26.12.2022 - Weihnachtsfrühschoppen

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


*****wichtige Mitteilung*****

 

Anstelle der bisherigen „Coronavirus-Schutzverordnungkommt nun eine „Corona- virus-Basisschutzmnahmenverordnung, die mit dem 02. April 2022 in Kraft trat.

 

Die bisherigen Auflagen (z.B. zur Unterscheidung von Sport im Freien bzw. in Innen- räumen, 2G+/3G-Zutrittsbeschränkungen, Verpflichtungen zur Erstellung von Hygie- nekonzepten und zur Vorlage sogenannter "Negativnachweise", Regelungen bzw. Begrenzungen von Zuschauern etc.) entfielen ersatzlos ab dem 2. April 2022.

 

In der neuen "Coronavirus-Basisschutzmnahmenverordnung" des Landes Hessen

heißt es: „

 

Die allgemeinen Empfehlungen zu Hygiene und Tragen einer medizinischen Maske, insbe- sondere in Innenumen und in Gedngesituationen, sollen eigenverantwortlich und situati- onsangepasst berücksichtigt werden.“ Es steht daher den Sportvereinen und -organisationen frei, Hygiene- und Abstandskonzepte sowie Regelungen zum Tragen einer Maske (z.B. im Bereich der Zuschauer in Hallen) sowie zur Belüftung in Innenumen umzusetzen bzw. wei- terzuentwickeln.

 

Die Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnunggilt zuchst bis zum 29. April 2022. Sollte sich die Verordnungslage ändern, wird der Landessportbund Hessen – wie bisher – auf seiner Internetseite ebenso informieren wie über die Corona-Regeln ab dem 30. April 2022.

 

Zu Eurem Schutz bitten wir daher folgende Regeln zu Eurem persönlichen Schutz mitzutragen. Die folgenden Punkte sollten von allen Mitgliedern eigenverantwort- lich eingehalten werden.

 

Allgemeine Hinweise zur Risikominimierung

 

1.  Wer krank ist oder Symptome zeigt, darf nicht am Training teilnehmen oder das

Gelände betreten. Vorstand und Ansprechpartner sind sofort zu informieren.

 

2.  Jeder Sportler muss seine Aufenthaltszeit in die ausliegenden Listen am

Verein eintragen. Die Listen liegen jeweils in den Bootshallen neben den

„Elektronischen Fahrtenbücher“ aus.

 

3.  Jeder Ruderer, der aufs Wasser geht, muss sich (wie immer) ins Fahrten- buch eintragen.

 

4.  Die Sportgeräte, insbesondere im Fitnessraum, sind nach der Benutzung weiterhin zu desinfizieren.

 

Maskenpflicht:

 

Die Maskenpflicht auf dem Gende und im Haus wurde aufgehoben.

Jedoch bitten wir Euch weiter eine Maske zu tragen, insbesondere im Haus, wenn mehrere Mitglieder auf einer Distanz von unter 1,50m zusammenstehen.

 

Geimpft (3x) - Genesen – Getestet

 

Auch hier appellieren wir zu Eurem Schutz, dass im Fitnessraum nur geimpfte

(3X), genesene oder getestete (48 Std.) Personen sich aufhalten sollten.

 

Die Beschränkung von der Personenanzahl in den Räumen ist damit aufgehoben.

 


Anrudern

Am Sonntag, 24.04.2022 fand, diesmal aufgrund der Sperrung der Zufahrten um Bootshaus allerdings leider nur in verkleinertem Kreis, das diesjährige Anrudern zur Eröffung der Saison 2022 statt.

Carsten Cornrad begrüßte als Vereinsvorsitzender die anwesenden Gäste und durfte gleich zu Anfang eine besondere Ehrung vornehmen:

Kai Andersen bekam für 50 Jahre Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel verliehen!

mehr lesen

Hauptversammlung am 01.04.2022

Am Freitag, 01.04.2022 fand, selbstverständlich unter Berücksichtigung der geltenden Coronaregeln, die diesjährige Hauptversammlung der Rudergeselschaft statt.

Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurden dem verstorbenen, allseits beliebten Ruderkameraden Ernst Rühl gedacht und nachfolgend Kai Andersen für 50 Jahre und Uli Stübner für 25 Jahre Mitgiedschaft geehrt.

mehr lesen

Ernst Rühl

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

 

Ernst Rühl

 

der am 13.12.2021 seiner Krankheit erlegen ist.

 

Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme gelten seiner Familien und allen Angehörigen.

 

Ernst Rühl war ein außergewöhnlicher Sportler und ein allseits überaus geschätzter Mensch und wird immer ein Vorbild für die nachfolgende Rudergeneration sein und bleiben.

Er wird von allen seinen Ruderkameradinnen und -kameraden schmerzlich vermisst werden!

 

 

141. Abrudern

Die Rudergesellschaft Wetzlar 1880 e.V. hat am 14.10., wie fast immer bei strahlendem Sonnenschein, zum 141. Mal zum Abrudern eingeladen. Der Vorsitzende der RGW, Carsten Conrad, freute sich, neben Sportlern und Mitgliedern des Vereins auch bekannte Gesichter aus Wetzlars Politik und Wirtschaft begrüßen zu können.
Erstmalig in der Geschichte der Rudergesellschaft konnten gleich 4 Boote getauft werden.

mehr lesen

Alle Berichte werden im Archiv gespeichert und können dort aufgerufen werden.