kommende  termine


# # #

Hessenmeisterschaften in Eschwege

01. und 02.10.2016

# # #



 

 

 

 

Ab sofort ist die neue Ruderkollektion verfügbar.

sowie ein Freizeitshirt, in der Vereinsfarbe mit Logo.


Silber beim "Jugend trainiert für Olympia" Herbst-Finale in Berlin 2016

    Silber für die Goethe-Schule.

 

Vom 18.- 22. September fand in diesem Jahr der Bundesentscheid der Jugend trainiert für Olympia in Berlin statt. In unterschiedlichen sportlichen Disziplinen kämpfen verschiedene Schulen aus allen Regionen Deutschlands um den Meistertitel. Die diesjährigen Landesmeister Hessen kamen von der Goetheschule Wetzlar und somit gab es zum dritten Mal eine Rudermannschaft der Schule in Berlin.
Es vertraten ihre Schule im Rudern, Gig-Doppelvierer mit Steuermann: Yannis Wrackmeyer, Fabian Koob, Till Hargarter, Gabriel Peter und Nys Schäfer. Hervorzuheben sind die Leistungen von Yannis Wrackmeyer, der als Handballer ganz neu zum Rudern kam und Nys Schäfer, der sein Team als Fussball spielender Steuermann zu Höchstleistungen anspornte. Till Hargarter, Gabriel Peter und Fabian Koob sind schon seit längerem als Ruderer der Rudergesellschaft Wetzlar erfolgreich.
Die Jungs mussten sich lediglich dem Vierer des Humboldt-Gymnasiums Hannover geschlagen geben und kämpften sich souverän mit 4 Sekunden Vorsprung zum Nächstplatzierten auf einen unglaublichen 2. Platz. 
Nach drei sehr starken Rennen sicherte sich das Team unter der Führung des Trainerteams der RGW, Anna Maria Lotz und Robert Gold mit Unterstützung des Schulsportbeauftragten der Goetheschule Wetzlar, Sven Hilk, die Silbermedaille. 
In einer großen abschließenden  Feierstunde in der Max-Schmeling-Halle nahm Yannis Wrackmeyer im Namen aller die Ehrung entgegen, die er, in Absprache mit dem gesamten Team, seinem eine Woche zuvor verstorbenen Vater, Udo Wrackmeyer widmete. 
Das erfolgreiche Quintett traf am Donnerstag Nachmittag unter lautem Jubel wieder in Wetzlar ein, wo sie mit einer spontanen Feier vom Vorstand der RGW, Mitgliedern der Goetheschule, Vereinskameraden und Eltern überrascht wurden. 

 

Gold bei Junioren-RuderBundesLiga in Berlin

Am Samstag fanden die letzten Sprint Rennen der deutschen Ruderbundesliga, RBL, in Berlin statt. Im Junioren Bereich startete in diesem Jahr auch ein Achter in Renngemeinschaft RG Wetzlar und Hanauer RC Hassia. Aus Wetzlar dabei Till Hargarter, der den Achter auf Schlag fuhr, Gabriel Peter und als Steuerfrau Elisa Carnetto.
In allen drei Rennen dominierte die Renngemeinschaft und konnte bis zum Schluss über den Hauptkonkurrenten Germania aus Frankfurt mit Junioren Weltmeister Yannik Burg triumphieren. Im Gesamtsieg lag das Team Wetzlar/Hanau insgesamt mit über 2 Sekunden Abstand vor den Zweitplatzierten aus Frankfurt.
Der Berliner Regattasprecher sprach gar über "einen der besten Junioren-Sprint-Achter, die er in den vergangenen Jahren in der RBL gesehen hat".
Bronze gewann das Team der Salzperlen Bernburg.

12 Siege bei Kurzstreckenregatta in Schierstein


 

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Wochenende die Kurzstreckenregatta im Schiersteiner Hafen statt.

Ganze 12 Siege konnte das Regattateam einfahren.

 


Alle Berichte werden im Archiv gespeichert und können dort aufgerufen werden.